• 033056 27557
  • Öffnungszeiten
    • Montag bis Freitag:
      9:00 - 12:00 Uhr &
      16:00 - 20:00 Uhr

      Samstag:
      10:00 - 14:00 Uhr

Regelmäßige Gesundheitsvorsorge schützt das Leben Ihres Tieres

Der Grundstein eines gesunden und erfüllten Lebens, ist die richtige Gesundheitsvorsorge.
Neben einer ausgewogenen und abgestimmten Ernährung und der Artgerechten Haltung, gibt es weitere Maßnahmen um ihr Tier vor Krankheiten zu schützen.

Vorsorgeuntersuchungen:

Neben der allgemeinen gründlichen Untersuchung bieten wir für Hunde und Katzen Blutuntersuchungen in unserem Hauslabor an. Innerhalb einer halben Stunde erstellen wir neben dem kleinen Blutbild mit den roten und weißen Blutzellen ein Organprofil, in dem alle wichtigen Leber- und Nierenwerte, Elektrolyte, Eiweiße und der Schilddrüsenwert enthalten sind. Frühe Stadien einer Erkrankung sowie Alterungsprozesse der Organe können so rechtzeitig erkannt und behandelt werden.

Für Hunde und Katzen wird ein jährlicher Blutcheck ab dem achten Lebensjahr sowie eine Überprüfung der Blutwerte vor einer großen Narkose empfohlen.

Impfungen

„Impfen: So viel wie nötig – so wenig wie möglich“

Wir impfen nach den aktuellen Leitlinien der StIKO Vet (Ständige Impfkommission Veterinärmedizin)

Zu jeder Impfung gehört eine gründliche Allgemeinuntersuchung. Nur gesunde Tiere sollen geimpft werden, damit sie einen belastbaren Impfschutz aufbauen können. Und da jedes Tier ein Individuum ist, besprechen wir mit Ihnen vor der Impfung die Reisepläne und das Verhalten Ihres Tieres, um die optimalen Impfstoffe und Impfintervalle für Ihr Tier zu finden. Ein bis zwei Wochen vor der Impfung empfehlen wir für Hund und Katze eine Wurmkur.

 

Wir impfen Hunde gegen die Erkrankungen:

  • Staupe
  • Hepatitis
  • Parvovirose
  • Leptospirose
  • Tollwut

Bei unseren eingesetzten Impfstoffen achten wir auf lange Schutzintervalle und hohe Verträglichkeit. Unser Impfstoff gegen Leptospirose ist ein L4-Impfstoff, der alle aktuellen Stämme (Serovare) enthält.

 

Für Katzen bieten wir folgende Impfungen an:

  • Katzenschnupfen
  • Katzenseuche
  • Leukose
  • Tollwut

 

Auch Kaninchen benötigen Impfungen. Wir impfen Kaninchen mit den Impfstoffen:

  • Nobivac Myxo/RHD (Schutzimpfung gegen Myxomatose und RHDV-1)
  • Filavac (Schutzimpfung gegen RHDV-1+2)

 

Frettchen

Frettchen benötigen jährlich eine Impfung gegen Staupe und Tollwut. Wir haben die entsprechenden Impfstoffe von IDT und Nobivac vorrätig.

Kennzeichnung mit einem Chip

Eine individuelle Kennzeichnung und Registrierung Ihres Tieres ist dank eines kleinen Mikrochips möglich. Der Chip wird schmerzfrei unter die Haut der linken Halsseite injiziert. Die Chipnummer enthält einen 15-stelligen Zifferncode. Wir arbeiten mit den großen Haustierzentralregistern zusammen und melden jedes Tier nach dem Chippen sofort an. Bei Reisen in- und außerhalb Europas ist ein Chip Pflicht. Aber auch Hunde und Katzen, die nicht verreisen, profitieren von einem Chip. Wenn Ihr Tier mal weggelaufen ist oder einen Unfall hatte, wird der Chip vom Tierarzt oder der Polizei ausgelesen und Sie können als Besitzer informiert werden, wo Sie Ihr Tier abholen dürfen.

Entwurmung

Je nach Alter, Haltung, Fütterung und Ihren Spazierwegen ist das Risiko für Ihre Katze und Ihren Hund unterschiedlich hoch sich mit Würmern anzustecken. Sie erhalten bei uns in der Praxis verschiedene Entwurmungspräparate. Wir beraten Sie gern über das richtige Medikament und die Anwendung.

Wenn Sie vor der Wurmkur Ihr Tier auf Wurmbefall testen möchten, empfehlen wir Ihnen eine Sammelkotprobe in der Praxis abzugeben. Sammelkotprobe bedeutet, dass über drei Tage von jedem Kotabsatz Ihres Tieres eine kleine Kotmenge in einem Gefäß gesammelt und dann zur Untersuchung in ein unabhängiges Labor gesendet wird. Das Gefäß erhalten Sie kostenfrei in der Praxis. Je nach Ergebnis entwurmen wir Ihr Tier individuell.